Kapitel 4 & 5 von „Liam und die Hilfe von oben“ jetzt verfügbar

Du möchtest mal wieder eine schöne und herzerwärmende Geschichte lesen, vielleicht auch mal fernab des ABDL-Genres? Dann schau dir doch mal meine neue Geschichte "Liam und die Hilfe von oben" an. Frisch upgedatet mit Kapitel 4 und 5. Viel Spaß beim Lesen!

GPD XD Plus: Timmy goes retro

Meine „Zockerkarriere“ fing schon sehr früh an. Im zarten Alter von zwei Jahren – das weiß ich aber auch nur aus Erzählungen – schaltete ich mir die Sega Genesis meiner Mutter an und spielte Sonic auf dem Röhrenfernseher, der in meinem Kinderzimmer stand. Später spielte ich auch einiges auf dem PC, auf der NES, auf dem N64 oder mit dem Gameboy (auch hier fing ich erst mit dem Classic meiner Mutter an, bis ich meinen eigenen Pocket zusammen mit Wario Land 2 bekam). Für ein sehr gutes Zeugnis erhielt ich sogar den Gameboy Color in gelb gemeinsam mit Pokémon Gelb und spätestens zu dem Zeitpunkt war ich dem Konsolenspielen ergeben.

Die gute, alte Zeit. Wie schön es doch wäre, sie wieder aufleben lassen zu können, nicht wahr?

Dass es für Android Smartphones so einige Emulatoren gibt, das wusste ich schon lange, nur hat mich bisher der Formfaktor etwas gestört. Das Spiel läuft auf dem Display, die Eingabe aber auch? Nö, dann doch lieber NES/SNES-Spiele dank der Nintendo Mitgliedschaft auf der Switch spielen. Doch dann habe ich Pocket-Emulatoren entdeckt.

Die Entscheidung steht

Nach einigen YouTube Videos habe ich zunächst etwas mit dem LDK Game (Landscape) geliebäugelt. Die Leistung sollte laut der Meinung verschiedener YouTuber für fast alle Konsolen-Emus genügen und der kleinere Formfaktor sorgt dafür, dass man das Gerät überall hin mitnehmen kann. Dann habe ich allerdings den GPD XD Plus entdeckt und direkt zugeschlagen.

Stellt ihn euch quasi als Smartphone mit eingebautem Controller vor, denn viel mehr ist es nicht. In Nintendo 3DS Manier erhält man eine zusammenklappbare Konsole, auf welcher Android läuft. Würde man das Gerät aus China beziehen, bekäme man eine angepasste Android Version mit Bloatware und vorinstallierten Spielen, ich habe aber direkt über Dragonbox.de bestellt, welche den GPD XD mit der Clean ROM ausliefern. Bedeutet zwar mehr Leistung und kein China Müll in Form von unerwünschter Software, allerdings verzichtet man auch auf die Integration von Emulatoren und muss sie sich selbst über den Play Store laden. Ließ sich verkraften.

Testweise hatte ich mir schon im Vorfeld ROMS für den GameBoy, GameBoy Advance, Nintendo DS, N64 und PlayStation One geladen, um den GPD XD direkt angetesten zu können. Ein Tag nach meiner Bestellung kam er dann auch schon an und die ROMS landeten sofort auf dem Gerät via microSD Karte. Aufgeklappt, Einrichtungsprozess durchlaufen, Emulatoren installiert und BAM! Ich war beeindruckt. Das Ding kann tatsächlich eine Menge und selbst die Königsdisziplin (PlayStation One Spiele emulieren) beherrscht das Gerät (fast) ohne Probleme.

Auf Arbeit, in der Bahn, auf Toilette, in der Badewanne

Ja, lange besitze ich die Konsole noch nicht und doch ist sie schon jetzt zu meinem ständigen Begleiter geworden. Egal wo, sie ist immer dabei. Wenn auf der Arbeit gerade nichts los ist, werden halt Pokémon gefangen und trainiert, wenn die Sitzung auf Toilette mal wieder etwas länger dauert, werden ein paar Level in Wario Land 2 gespielt oder wenn die Bahn mal wieder etwas auf sich warten lässt, gehe ich in Tekken mit Lee auf meine Gegner los.

Es ist einfach nur wunderschön, sich durch ein bisschen Plastik, Elektronik und Script in die Kinderzeit versetzen zu können. Für mich ist der GPD XD ein Must-Have und für jeden, der mit seiner Kindheit auch endlose Stunden vor der Konsole verbinden kann, eine klare Kaufempfehlung.

Leave a comment

Translate »